Wer ist Wamso?


Schon vor rund 100 Jahren hat sich „Nâ WAMSO Marie“, einer der Frauen des damaligen, noch heute verehrten Königs „NJOYA“ in Foumban, ein Herz gefasst und eine wohltätige Organisation gegründet, um den Armen und Waisenkindern im Königreich zu helfen. Parallel dazu führte der Schwiegersohn von „Nâ WAMSO Marie“ namens „Nji YONE Isaac“, ein hoher Würdenträger im Palast von Foumban, soziale und wohltätige Aktivitäten unter dem Namen „Les-Yonais“ durch, vergleichbar mit den Anstrengungen seiner Schwiegermutter.

Wer ist Wamso?

Heute haben die Nachfolger von Wamso Gham Pa Mbùre und Nji YONE beschlossen, diese humanitäre und wohltätige Arbeit unter den Vereinen „Les Wamso-Yonais“ (Kamerun) und „Wamso helps Africa e.V.“ (Deutschland) weiterzuführen. Wir sprechen eigentlich von einem gemeinsamen und engen Wohlfahrtsverband, da die Zielsetzung und der soziale Grundgedanke sich nicht unterscheidet. „Les Wamso-Yonais“ ist seit 2004 in Kamerun anerkannt, während der Verein in Deutschland „Wamso helps Africa e.V.“ seine Gemeinnützigkeit im Januar 2007 erhielt. Ins Leben gerufen wurde er bereits im Frühjahr 2006 durch die Gründungsväter "Papa Ernst Binder" und Arnaud Yoné.